Schülercoaching nach dem Mündener Modell

Aktuell: Neuerscheinung "Schülercoaching in der Schulpraxis - Individuell fördern und begleiten nach dem Mündener Modell", Cornelsen 2012


Das Mündener Modell wurde im Schuljahr 2006/2007 konzipiert und wird seit dem Schuljahr 2007/2008 durchgeführt, evaluiert und weiterentwickelt.

Im Mittelpunkt steht die individuelle Förderung des Jugendlichen bezogen auf seine schulischen und beruflichen Ziele.  Coaching als spezifische Form der Beratung meint für uns, unsere Jugendlichen zu "begleiten", sie in der Entwicklung und Förderung ihrer schulischen (und persönlichen) Selbstgestaltungspotentiale zu unterstützen. Durch die teamgeleitete Klassenführung, ein ergänzender Baustein des Schülercoachings, wird parallel ein Orientierungsrahmen  geschaffen, der es Schülerinnen und Schülern ermöglicht, sich in einer vertrauensvollen Atmosphäre auf den Lernprozess einzulassen. Erfolgsfaktor des Modells ist die Beziehungsgestaltung zwischen Lernenden und Lehrenden auf  individueller (Coaching) und kollektiver (Klassenführung) Ebene und bildet  eine wesentliche Voraussetzung für einen gelingenden Unterstützungsprozess, geprägt durch eine verständnisvolle Kommunikation, eine gesunde Vertrauenskultur sowie gegenseitigen Respekt.

Eine systematische Implementierung des Mündener Modells führt nicht nur zu zufriedeneren und leistungsstärkeren Schülern und motivierteren Lehrkräften. Es führt in letzter Konsequenz auch zu einem Mehr an geeigneten Kandidaten für Ausbildungsplätze.

Das inzwischen vielfach ausgezeichnete "Mündener Modell" wurde bald nach seiner Entstehung sowohl von Berufsbildenden Schulen als auch von Allgemeinbildenden Schulen übernommen. An Allgemeinbildenden Schulen ist eine Einführung ab Klasse 7 bzw. Klasse 8 zu empfehlen. In dieser Altersstufe unterstützt das Schülercoaching Heranwachsende sich ihrer Ziele und Lebensbedingungen bewusst zu werden.

Die Erfolgsfaktoren des Mündener Modells im Überblick

Erfolgsfaktoren Schülercoaching - Mündener Modell

pdf Erfolgsfaktoren Schülercoaching - Mündener Modell


Teach the teacher - Schülercoaching in der Schulpraxis - Individuell fördern und begleiten nach dem Mündener Modell von Andrea Laake