Projektwoche der BBS Münden

Seit 2005 führen wir jedes Jahr zum Ende des Schuljahres eine Projektwoche durch. In zahlreichen Einzelprojekten haben ca. 200 – 230 Vollzeitschüler die Möglichkeit, eine Woche lang Neues zu entdecken, Bekanntes zu vertiefen und Fähigkeiten zu erweitern. Jedes Jahr werden im Schnitt 22 Projekte von Mitgliedern der Schulgemeinschaft und Schülerinnen und Schülern angeboten.

Die Themen der Projektwoche sind ein bunter Mix von A (Angeln) – Z (Zumba) und umfassen Bewegung (Beachvolleball, Rollerblades, American Football) , Spiel (Outdoortraining, Jonglage), Entspannung („konkret abchillen“, Tai Chi… ), Praktisches (Erste Hilfe, Ein Teig für alle Fälle), Kreatives (Filzen, Töpfern, Perlenschmuck aus Papier, Musik) und Kultur und Natur (Back to nature, Heilige Räume erwandern, Kirchen, Burgen und Schlösser).

Gleichzeitig nutzen Schülerinnen und Schüler das Angebot ihre eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen in die Projektwoche mit einfließen zu lassen.  Jedes Jahr profitiert die Projektwoche von engagierten Projekten, die von Schülerinnen und Schülern geleitet werden. Hier einige Beispiele: Strategiespiele, Stricken, Pokern, Energy Dance, Zumba

Die Projektwoche schließt mit einer lebendigen Präsentation und Würdigung des Geleisteten am letzten Projekttag.

projektwoche_bbs_muenden 

Abschluss der Projektwoche an den BBS Münden


Teach the teacher - Schülercoaching in der Schulpraxis - Individuell fördern und begleiten nach dem Mündener Modell von Andrea Laake